Bitte füllen Sie dieses Online-Bewerbungsformular aus. Nachdem Sie es erfolgreich abgeschlossen und zusätzliche Unterlagen hochgeladen haben, drucken Sie die gemachten Angaben im nächsten Schritt bitte aus, versehen sie mit einer rechtsverbindlichen Unterschrift/ Firmenstempel und schicken die Seiten zusammen mit vorhandenen Programmheften, Flyern oder Faltblättern an folgende Adresse:

FILMLAND MV gGmbH
z.H. Jürgen Tobisch
Puschkinstraße 44 (Rathaus)
19055 Schwerin

Die Einreichfrist endet am 15. Juli 2020. Nur fristgerechte und vollständige Bewerbungen können berücksichtigt werden.

Falls Schwierigkeiten beim Übermitteln des Formulars auftreten, laden Sie die Seite NICHT neu - dadurch verlieren Sie alle bisher eingegebenen Daten - sondern benutzen Sie den "Zurück" Button Ihres Browsers. Die Übermittlung per Smartphone wird nicht empfohlen.

Hinweis für Mac-Nutzer: Benutzen Sie möglichst nicht Firefox, sondern einen alternativen Browser, wie z.B. Safari oder Google Chrome.



Einreichung für: *
Kinokulturpreis gewerbliche Spielstätte
Kinokulturpreis nicht-gewerbliche Spielstätte
Die Definition entnehmen Sie bitte dem Merkblatt zum Kinokulturpreis.
   
1. Bewerber/in (Inhaber/in, Geschäftsführer/in, Betreiber/in
oder sonst. gesetzl. Vertreter/in des Filmtheaters)
Firma*:
Rechtsform*:
Name*:
Vorname*:
Adresse*:
PLZ*:
  Ort*:
Telefon*:
Fax:
Email*:
Webseite:
2. Filmtheater
Name des Filmtheaters*:
Rechtsform des Theaters*:
Adresse*:
PLZ*:
  Ort*:
Als allgemeinnützig anerkannt?* ja    nein
Name(n) der Programmgestalter/innen
(falls nicht Inhaber/in):
Bildwände*:
Bezeichnung*: Plätze*:
Vorstellungen 2019*: Besucher 2019*:
FFA-Betreiber-Nummer:*
Filmformate:*
DCP
Blue Ray / DVD
35 mm
16 mm
Sonstiges
Klangsysteme:*
Mono
Stereo
Dolby
THX
Sonstiges
Bildwandmaße:*
Breite in Meter:
Höhe in Meter:
Ergänzende Zahlen zum lückenlosen Spielplan, (wenn nicht vorhanden, bitte 0 eingeben):*
Zahl der Filmreihen:
Zahl der Filmschaffenden und
Referenten bei Veranstaltungen:
Zahl der Filmklassikervorführungen:
lückenloser Spielplan*
Die Excel-Datei als Vorlage für den lückenlosen Spielplan finden Sie hier.
weitere Bildwand hinzufügen:  
Nur bei Inhaberwechsel 2019 angeben
Name des Vorinhabers/
der Vorinhaberin:
Zeitpunkt des Inhaberwechsels:
Filmtheater 2019 geschlossen
(Zeitraum):
Besucherzahlen
Gesamtbesucherzahl 2019*:
Gesamtbesucherzahl 2018*:
Standort des Filmtheaters
Lage in der Kommune:
Einwohnerzahl laut Gemeindestatistik:
Umfeld:
Wirtschaftliche Lage des Filmtheaters
Aufführungssituation:*
Erstaufführer/in
Nachspieler/in
Konkurrenztheater/Konkurrenzsituation
vor Ort/in der Umgebung*:
Belieferung durch Verleihfirmen:*
Gut
Mittel
Schlecht
Mitglied im Abspielring?:*
Ja
Nein
Weitere eigene Theater:
(Name, Ort, Sitzplätze)
3. Art und Umfang der 2019 von öffentlichen Stellen für das Filmtheater erhaltenen finanziellen Hilfen (Summe + Gegenstand der Förderung), wenn nichts erhalten, bitte 0,00€ eintragen
Filmförderungsanstalt (FFA):*  €
nähere Erläuterung zur Filmförderungsanstalt:
Europa Cinemas:*:  €
nähere Erläuterung zu Europa Cinemas:
Land und Einrichtungen des
Landes Mecklenburg-Vorpommern:*:
 €
nähere Erläuterung zur MV - Förderung:
Förderungen der Kommune:*:  €
nähere Erläuterung zur kommunalen Förderung:
Erhaltene Prämien und Preise (auch Kinokulturpreis MV und Kinoprogrammpreis BKM):*:  €
nähere Erläuterung zu Preisen:
Sonstige Förderung: (Förderungen zur Digitalisierung , Geldwerte Unterstützung in Form von finanziellen Zuwendungen, Mieterlassen, Leistungen der Arbeitsförderung oder durch Erlass von anderen Betriebskosten):*:  €
nähere Erläuterung zur sonstigen Förderung:
4. Weitere Bemerkungen
Dringend erwünscht für die Bewerbung sind ergänzende Informationen zur Situation des Kinos/der Spielstätte und zum persönlichen Engagement des Betreibers. Dies können z.B. Angaben zur Programmkonzeption des Kinos, über das Gesamtprogramm, über herausragende Filmreihen, das Abspiel von Kurzfilmen, Kinder- und Jugendfilmen, Dokumentarfilmen und Filmklassikern sein, Informationen über begleitende Veranstaltungen und Diskussionen, über Vorträge von Filmschaffenden und sonstigen Fachleuten, zu Kooperationen mit Einrichtungen der Bildung und Jugendpflege, mit Gewerkschaften, der Kirche, politischen Stiftungen etc., aber auch Informationen zu Werbe- und Marketingkonzepten, Nutzung von sozialen Medien, sowie zu Presse- und sonstigen Medienberichten über das Kino und sein Programm. Sie können dies im folgendem Feld eingeben oder eine- oder mehrere Textdateien hochladen.